Anonyme Alkoholiker

Im Jahr 1950 wurde Heinz Kappes von der amerikanischen Regierung zu einem Aufenthalt in New York eingeladen, um über das Problem der Rassenfrage zu sprechen. Aber die „Sternstunde seines Lebens” war, wie er sagt, als der Amerikaner, der diese Gruppe betreute, ihm sagte: „Du interessierst Dich doch für Fürsorge, geh mal da hin, dort ist etwas Neues, das nennt sich Anonyme Alkoholiker. Nun, das war im Hinterhaus, es war noch sehr ärmlich. Am Pult, am Tisch in der Mitte, da saß eine Frau, Alkoholikerin, die Schauspielerin gewesen war, eine noch sehr schöne Frau, aber man sah die Spuren des Alkoholismus in ihrem Gesicht, die uns — meinem Freund, der mit mir gekommen war — über den Alkoholismus und über die Anonyme Alkoholiker einiges sagte, und uns dann das englische Blaue Buch (in der ersten Ausgabe) mitgab. In der Ecke saß ein Mann im Gespräch mit einem, der gerade aus Sing-Sing, dem Zuchthaus gekommen war, und ich sah, mit welchem Ernst — ich hörte nicht, was er sagte — mit welchem Ernst er zu diesem Mann brüderlich redete, nicht in dem Ton von oben herab: ‚du sollst!’.” (Zitat aus T-0020 — Friede sein, Liebe sein! Weihnachtsmeeting 1984 mit der Karlsruher AA)

So bekam Heinz Kappes zunächst die Literatur der Anonymen Alkoholiker. Aber persönlich lernte er die Anonymen Alkoholiker erst bei den amerikanischen Truppen in Karlsruhe bei einem Meeting kennen. Später übersetzte er das Buch Anonyme Alkoholiker (in Deutschland Das Blaue Buch genannt), Die Zwölf Schritte und Die Zwölf Traditionen der Anonymen Alkoholiker. Bill W. schrieb ihm dafür eine Anerkennung in die deutsche Ausgabe der drei Bücher, die damals in Amerika gedruckt wurden. Zusammen mit der Karlsruher AA-Gruppe, die 1961 gegründet worden war, knüpfte er Kontakte zu den in dieser Zeit noch sehr wenigen AA-Gruppen und begleitete unterstützend und helfend den Aufbau der AA-Bewegung in Deutschland.

„Es ist eine große Anerkennung für die Bereitschaft, selbst eigene Süchte zu erkennen und sich unter das Programm zu stellen und ganz anonym zu werden. Ich sage das mit allem Nachdruck, weil ich selber in den anderen Bewegungen mitgewirkt hatte in der Zeit, als ich noch nichts von der AA und den Anonymen Bewegungen überhaupt wußte, und gemeint hatte, mit meinem guten Rat, mit meiner teilnehmenden Liebe, ja auch, wenn es sich um Alkoholiker handelte, mit dem eigenen mir auferlegten Verzicht auf Alkohol wirken zu können. Ich habe das eine Zeit lang probiert. Aber ich habe gesehen, daß das unvollkommen ist, daß ich eigentlich doch in der Gemeinschaft der Süchtigen ein Außenseiter war, und daß ich darum die Verzweiflung über die Sucht, das Kapitulieren im negativen Sinn, und dann das Kapitulieren im vollem Vertrauen an die göttliche Höhere Macht, die dem Willen einen neuen Willen und Gesundheit, ein stabilisiertes Verhalten geben kann, daß ich das nicht mitmachen konnte, weil ich die Sucht nicht erlitten hatte.” (Zitat aus T-0005 — Der Dritte Schritt)

Deshalb wurde Heinz Kappes von den AA´s liebevoll als „adoptierter Alkoholiker“ bezeichnet, was er als Auszeichnung empfand, konnte an geschlossenen AA-Meetings teilnehmen und hat Ansprachen bei deren Treffen gehalten.

 

In dieser Rubrik „Begegnungen von Heinz Kappes mit der Gemeinschaft AA” finden Sie neben Niederschriften von Gesprächen und persönlichen Erfahrungen auch Ansprachen von Heinz Kappes, die er auf Einladung bei Zusammenkünften der Anonyme Alkoholiker in der Zeit von 1976 –1986 gehalten hat.

 

Titel
Anlass
Datum
Ort
Form
PDF
MP3
ZIP
Von Liebe heimgesucht
Abschlussrede beim deutschsprachigen AA-Treffen, Pfingsten 1976
07.05.1976
Basel
Ansprache
PDF-Symbol
AA-Programm und "Vater Unser"
Ansprache bei einem öffentlichen AA-Meeting
30.10.1976
Kempten
Ansprache
PDF-Symbol
Lautsprecher-Symbol
Disketten-Symbol
Spirituell im A-Programm
Kapitulation und Erleben der höheren Macht
Gedanken anläßlich eines Treffens von EA-Mitgliedern in Bad Herrenalb
01.12.1976
Karlsruhe
Gedanken
PDF-Symbol
Das dreifache "Ich bin"
Abschlußrede beim deutschsprachigen AA-Treffen in Oldenburg Thema: Miteinander Füreinander
24.04.1977
Oldenburg
Ansprache
PDF-Symbol
Zusammenbruch der Ego-Person
Alkoholismus als Lebenschance
10 Jahre AA Mannheim
30.04.1977
Mannheim
Ansprache
PDF-Symbol
"Vater Unser" für Agnostiker und Atheisten
Abschlußrede beim deutschsprachigen AA-Treffen 1978 in Hamburg
14.05.1978
Hamburg
Ansprache
PDF-Symbol
Unser Programm ist ein Instrument zum Siegen!
Rede bei einem Informationsmeeting. Die Rede wurde von einem Freund niedergeschrieben und von Heinz überarbeitet.
01.07.1978
Bad Herrenalb
Ansprache
PDF-Symbol
Höhere Macht
Schlußrede bei einem AA-Treffen in Karlsruhe
01.10.1978
Karlsruhe
Ansprache
PDF-Symbol
Gedanken zum Dritten Schritt im A-Programm "Anonymität"
Helfende Gedanken für Mitglieder
01.03.1980
Karlsruhe
Gedanken
PDF-Symbol
Integraler Yoga, Reich Gottes und A-Programm
Umwandlung des Bewußtseins
Tonbandaufzeichnung eines Gespräches
01.01.1981
Karlsruhe
Gespräch
PDF-Symbol
Das Ich und das Selbst
Rede bei einem AA-Treffen in Malsch
01.09.1981
Malsch
Ansprache
PDF-Symbol
Gedanken zu den Zwölf Schritten - Ein universales Genesungsprogramm!
Erster bis Zwölfter Schritt
Ein Alkoholiker schickte Heinz eine Batterie von Kassetten und bat ihn, darauf seine Gedanken zu den zwölf Schritten zu sprechen. Heinz tat dies auf neun 60er Kassetten
1982
Stuttgart
Gedanken
PDF-Symbol
Erster Schritt
Gedanken zu den Zwölf Schritten - Ein universales Genesungsprogramm!
Ein Alkoholiker schickte Heinz eine Batterie von Kassetten und bat ihn, darauf seine Gedanken zu den zwölf Schritten zu sprechen
09.02.1982
Stuttgart
Gedanken
PDF-Symbol
Lautsprecher-Symbol
Disketten-Symbol
Zweiter Schritt
Gedanken zu den Zwölf Schritten - Ein universales Genesungsprogramm!
Ein Alkoholiker schickte Heinz eine Batterie von Kassetten und bat ihn, darauf seine Gedanken zu den zwölf Schritten zu sprechen
10.02.1982
Stuttgart
Gedanken
PDF-Symbol
Lautsprecher-Symbol
Disketten-Symbol
Dritter Schritt
Gedanken zu den Zwölf Schritten - Ein universales Genesungsprogramm!
Ein Alkoholiker schickte Heinz eine Batterie von Kassetten und bat ihn, darauf seine Gedanken zu den zwölf Schritten zu sprechen
11.02.1982
Stuttgart
Gedanken
PDF-Symbol
Lautsprecher-Symbol
Disketten-Symbol
Vierter Schritt
Gedanken zu den Zwölf Schritten - Ein universales Genesungsprogramm!
Ein Alkoholiker schickte Heinz eine Batterie von Kassetten und bat ihn, darauf seine Gedanken zu den zwölf Schritten zu sprechen
12.02.1982
Stuttgart
Gedanken
PDF-Symbol
Lautsprecher-Symbol
Disketten-Symbol
Fünfter Schritt
Gedanken zu den Zwölf Schritten - Ein universales Genesungsprogramm!
Ein Alkoholiker schickte Heinz eine Batterie von Kassetten und bat ihn, darauf seine Gedanken zu den zwölf Schritten zu sprechen
13.02.1982
Stuttgart
Gedanken
PDF-Symbol
Lautsprecher-Symbol
Disketten-Symbol
Sechster und Siebter Schritt
Gedanken zu den Zwölf Schritten - Ein universales Genesungsprogramm!
Ein Alkoholiker schickte Heinz eine Batterie von Kassetten und bat ihn, darauf seine Gedanken zu den zwölf Schritten zu sprechen
14.02.1982
Stuttgart
Gedanken
PDF-Symbol
Lautsprecher-Symbol
Disketten-Symbol
Achter und Neunter Schritt
Gedanken zu den Zwölf Schritten - Ein universales Genesungsprogramm!
Ein Alkoholiker schickte Heinz eine Batterie von Kassetten und bat ihn, darauf seine Gedanken zu den zwölf Schritten zu sprechen
15.02.1982
Stuttgart
Gedanken
PDF-Symbol
Lautsprecher-Symbol
Disketten-Symbol
Zehnter und Elfter Schritt
Gedanken zu den Zwölf Schritten - Ein universales Genesungsprogramm!
Ein Alkoholiker schickte Heinz eine Batterie von Kassetten und bat ihn, darauf seine Gedanken zu den zwölf Schritten zu sprechen
16.02.1982
Stuttgart
Gedanken
PDF-Symbol
Lautsprecher-Symbol
Disketten-Symbol
Zwölfter Schritt
Gedanken zu den Zwölf Schritten - Ein universales Genesungsprogramm!
Ein Alkoholiker schickte Heinz eine Batterie von Kassetten und bat ihn, darauf seine Gedanken zu den zwölf Schritten zu sprechen
17.02.1982
Stuttgart
Gedanken
PDF-Symbol
Lautsprecher-Symbol
Disketten-Symbol
Die drei Hilfen im A-Programm
Kassettenbrief an einen AA-Freund
18.02.1982
Stuttgart
Brief
PDF-Symbol
Kreis und Dreieck
Abschlußrede von Heinz auf dem AA-Regionentreffen und Gedanken zu diesem Thema
25.09.1982
St.Georgen
Ansprache
PDF-Symbol
Fragen zum elften Schritt "Meditation" 1/4
Aus der dynamischen Kraft der unsichtbaren Mitte leben
Ein anonymer Alkoholiker stellte Heinz Fragen zum elften Schritt und zur Meditation. In einem ausführlichen Kassettenbrief antwortet Heinz aus eigenen Erfahrungen
15.10.1982
Stuttgart
Kassettenbrief
PDF-Symbol
Fragen zum elften Schritt "Meditation" 2/4
Höhere Macht
Ein anonymer Alkoholiker stellte Heinz Fragen zum elften Schritt und zur Meditation. In einem ausführlichen Kassettenbrief antwortet Heinz aus eigenen Erfahrungen
23.01.1983
Stuttgart
Kassettenbrief
PDF-Symbol
Fragen zum elften Schritt "Meditation" 3/4
Gott in uns erfahren - Mit dem ganzen Leben verbunden sein
Ein anonymer Alkoholiker stellte Heinz Fragen zum elften Schritt und zur Meditation. In einem ausführlichen Kassettenbrief antwortet Heinz aus eigenen Erfahrungen.
01.05.1983
Stuttgart
Kassettenbrief
PDF-Symbol
Fragen zum elften Schritt "Meditation" 4/4
Neu geboren werden - Sponsor sein - Brücke sein
Ein anonymer Alkoholiker stellte Heinz Fragen zum elften Schritt und zur Meditation. In einem ausführlichen Kassettenbrief antwortet Heinz aus eigenen Erfahrungen
31.12.1983
Stuttgart
Kassettenbrief
PDF-Symbol
Sponsorschaft
Gedanken zur Neugründung einer Gruppe an anonyme Alkoholiker nach einem Gespräch mit einen AA-Freund
22.10.1982
Stuttgart
Gedanken
PDF-Symbol
Lautsprecher-Symbol
Disketten-Symbol
Therapie und A-Programm
Antwort auf Fragen eines AA-Freundes
27.11.1982
Stuttgart
Brief
PDF-Symbol
Die Erfahrung der Umwandlung
Weihnachtsmeeting 1982 an der Psychiatrischen Landesklinik Wiesloch
Heinz folgte einer Einladung von Anonymen Alkoholikern zu Weihnachten
25.12.1982
Wiesloch
Ansprache
PDF-Symbol
Das neue Leben
Ansprache von Heinz auf dem AA-Landestreffen Thema des Treffens: Es ist keine Schande krank zu sein, aber es ist eine Schande, nichts dagegen zu tun
17.09.1983
Heilbronn
Ansprache
PDF-Symbol
Sinn und Ritual der Agape
Gedanken über Sinn und praktische Ausführung einer Agapefeier
09.09.1984
Stuttgart
Gedanken
PDF-Symbol
Friede sein, Liebe sein!
Weihnachtsmeeting 1984 mit der Karlsruher AA
Heinz spricht beim Weihnachtsmeeting 1984 zu den AA-Gruppen
15.12.1984
Karlsruhe
Ansprache
PDF-Symbol
Lautsprecher-Symbol
Disketten-Symbol
Agape-Gemeinschaft unterm "A"
Auf Bitte eines Freundes hin besprach Heinz diese Kassette über das Thema Agape
11.01.1985
Stuttgart
Gedanken
PDF-Symbol
Aus der Finsternis ins Licht
Weihnachtsmeeting 1985 in der Justizvollzugsanstalt Heilbronn
Ansprache im gemeinsamen Weihnachtsmeeting in der Justizvollzugsanstalt Heilbronn mit EA- und AA-Freunden
23.12.1985
Heilbronn
Ansprache
PDF-Symbol
Genesung in der Gemeinschaft
Auf der Geburtstagsfeier der AA hält Heinz die Schlußrede. Es ist seine allerletzte Rede, in der er auf Anfrage sein Vermächtnis gibt und die AA segnet.
08.03.1986
Karlsruhe
Ansprache
PDF-Symbol
Neues Leben aus dem Licht und aus dem Heiligen Geist
Weihnachtsmeeting 1986 in der Justizvollzugsanstalt Heilbronn
Ansprache im gemeinsamen Weihnachtsmeeting in der Justizvollzugsanstalt Heilbronn mit EA- und AA-Freunden
21.12.1986
Heilbronn
Ansprache
PDF-Symbol